Ausflug am 15.6.2013

Unser Vereinsausflug führte uns bei leichter Bewölkung zum malerischen Schliersee. Ganz in der Nähe befindet sich das erst vor 5 Jahren eröffnete Wasmeier Museum. Nun zeigte sich der Himmel in prächtigem Weiß-Blau. Die Führung war äußerst informativ und interessant. Die Dame erzählte wie es vor 300 Jahren zuging, woher manches Sprichwort stammt und wie die Menschen in der guten alten Zeit so lebten.
Man nahm dann mit, dass diese beschwerliche und arbeitsreiche Zeit für die Menschen nicht so sehr komfortable war. Oft mussten die Frauen in Kriegszeiten die viele und schwere Arbeiten alleine erledigen. Bei Krankheiten gab es eine andere Versorgung, so zog der Schmied die Zähne.

20130615_Ausflug_FSG01

20130615_Ausflug_FSG02

Nach der Ankunft, Sammeln zur Führung

Die frechen Gänse schimpfen mit den Besuchern.

20130615_Ausflug_FSG03

20130615_Ausflug_FSG05

Ein Bauerngarten beherbert vielerlei Gewürze und Heilpflanzen.

Die nette Dame erklärt sehr vieles.

20130615_Ausflug_FSG06

20130615_Ausflug_FSG08

Wie es sich in der kalten Stube lebte, ohne Glasfenster.

Das Leben am Bauernhof war anstrengend und nicht bequem.

20130615_Ausflug_FSG09

20130615_Ausflug_FSG10

Aus Wolle und Flachs wurden Stoffe und Kleider gemacht.

Auch Zäune wurden selber hergestellt.

20130615_Ausflug_FSG11

20130615_Ausflug_FSG12

Tiere gibt es überall, der Gockl beäugt mich misstrauisch.

Der alte Hof “Beim Wofen” dient nun als Wirtshaus.

20130615_Ausflug_FSG13

20130615_Ausflug_FSG14

Einfach war die Küche, Kochen und Arbeiten in einem Raum.

Ein lauschiges Plätzchen im Schatten. Mit Unterhaltung.

20130615_Ausflug_FSG15

20130615_Ausflug_FSG16

Wieder Sammeln, diesmal zur Weiterfahrt.

Das Geburtstagskind mit Gattin.

20130615_Ausflug_FSG17

Bei der Wallfahrtskirche Birkenstein stellen wir uns bei schönstem Sommerwetter zum Gruppenfoto auf. Das kommt wohl in die Zeitung.

20130615_Ausflug_FSG04

20130615_Ausflug_FSG04b

20130615_Ausflug_FSG4c

Zäune ohne Eisen halten auch zusammen.

Eisenhut und Liebstöckl.

Blick auf die Höfe von oben.