Volksfesteinzug 2006

In diesem Jahr wurde der Beginn des Volksfesteinzuges auf 18 Uhr verlegt. Doch heute war es eh nicht so heiß wie vergangenes Jahr. Bei der Aufstellung der Taferlbua natürlich ganz vorn. Gefolgt von den jungen Damen, der Kanone  und den Königen. 

Die Damen auf dem Hauptplatz.

Im Hintergrund die Leonhardi Kirche.

Weiter due Hauptstraße hoch.

Die Kanone schieben ist erlaubt.

Alle Mädels voraus

Der Taferlbua in der Kurve.

Die schmucken Schützen.

Lange zieht sicht die Reihe

Nochmals Damen.

Die Stadtkapelle begrüßt den Zug.

Weitere Vereine treffen ein.

Noch ist es leer im Zelt.

Draußen wird geböllert.

Die Kanone kracht laut und zuletzt.

O’zapft is! Der Burgamoaster spricht.

Durscht hamma.

G’frein demma uns a.

Ein Prosit der Gemütlichkeit.

Viele Kostüme bei der Musik.

Prost beianand!

Der neue Stadtkönig Hamburger.

Das ist wahrlich ein Fest!

Ratschen muss ah sein!

Und wir feiern gebührend weiter .

Im Zelt da war es zu laut,

draußen ist es dunkel und frisch.

Nun ist es Zeit zum nach Hause gehen.