Osterschießen 2005

Das Meisterschützenabzeichen vom DSB

als Urkunde für Wettkampfleistungen.

Die erste 100er Serie von Nina Rotter.

Der Maxi macht der erste Platz auf der 

Jugendscheibe Freude, Nicole der 3.Platz

Den zweiten Platz belegte Sepp Hamburger

6.Platz auf der Osterscheibe Heinz Rotter.

Und den 12. Platz machte Lucie Eble.

Ein hervorragender 16. Platz

Das Publikum fiebert mit.

Am Jugendtisch ist man ebenso gespannt,

wie bei den Großen.

Beim Oarpeckn wird’s auch spannend.

Wessen Ei hat die härteste Schale?

Ohhh, jetzt isses hin.

Schau mer mal, dann seh mer schon.

Da gucken die Damen aber genau.

Auch hier - Schadensvergleich.

 

 

 

Am Ende war Sepp Hamburger der Gewinner beim Oarpeckn und musste sein Siegerei an Ort und Stelle verspeisen, um zu beweisen, dass es nicht aus Gips besteht oder sonst irgendwie manipuliert wäre.
Und vom Osterschießen trug jeder Blatt’l Schütze einen geräucherten Osterschinken nach Hause, zusammen mit den gewonnenen Eiern ist das schon eine Mahlzeit, die sich sehen läßt.

Zu erwähnen bleibt der gemischte Braten mit Kraut- und Kartoffelsalat geliefert von userem Vereinsmetzger, der spendable Schütze für Gewinner-Sekt und der Dank an alle Helfer beim Vorbereiten und Durchführen des Osterschießens, und auch Anita und Heike, unsere Frauenpower an der Kasse.