Zimmerstutzenschießen 2004

Das Zimmerstutzenschießen 2004 wurde diesmal vom Verein bestritten. Angespornt durch “Hochgeistiges” versuchten die Teilnehmer gute Teiler zu erzielen.
Hier sind die sechs besten Schützen mit ihren Preisen zu sehen. Erster wurde Horst Funke, zweiter war Bodo Olbrich, den 3. Platz machte Sepp Schindler, den 4.ten Heinz Nagel, fünfter wurde Erhard Regner und sechster Michael Wex.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und ein Dankeschön an den 2. Schützenmeister, die Helfer und die Besorger der Preise.

Einer besonderen Erwähnung bedarf heute der  erste Platz. Nach 22 Jahren im Schützenverein errang Horst zum ersten Mal in seiner Schützenlaufbahn den vordersten Platz bei einem Schießen.
Nicht nur mit der Plakette war er zufrieden, sondern auch mit dem liebevoll verpackten Chianti und Schinken.
Da zeigte er sich spendabel und jeder bekam von ihm ein Getränk seiner Wahl. Hoffentlich ist auch seine Gattin stolz auf ihn.

Die Zinnplakette ist mit dem Vereinswappen geschmückt und dem gegebenen Anlaß beschriftet. Da findet sich sicher ein geeigneter Platz im trauten Heim.

Nochmals ein “Schützen Heil” auf den Sieger.