21. Feuerstutzenschießen 2007

Für den 21. Juli wurde vom Vorstand zum Feuerstutzenschießen geladen. Das Motto war:
Weils Schiassn einfach an Spass macht, drumm kemmts und gfreits eich mit uns.
Der Einladung folgten 39 Schützen und Schützinnen und weiteren Gästen. Von 10 bis 15.30 Uhr krachte nun der alte Stutzen, sein Echo verhallte im Wald. Geschossen wurde traditionsgemäß mit Rock und Hut. Drum schaug’s die Buidln o, der oi oder ander werd sie da scho wiederfindn..

Feuerstutzen01

Feuerstutzen02

Mit diesem perfekten Salut wurde das Schießen eröffnet.

Musik von Hans Peter Wegener, 100 Stücke hat er parat.

Feuerstutzen03

Feuerstutzen04

Die ersten Gäste treffen bei Sonnenschein ein.

Und schon wird geschrieben, registriert und kassiert.

Feuerstutzen05H

Feuerstutzen06H

Feuerstutzen07

Mit dem Feuerstutzen auf die Scheibe, KK zum Spaß.

Unser Zieler zeigt den Treffer an.

Feuerstutzen08

Feuerstutzen09

Eine JU52 ist auch interessiert. Leider kein Landeplatz.

Dani macht Hr. Wegener Konkurrenz.

Feuerstutzen10

Feuerstutzen11

Auf den flotten Rhythmus wird gleich getanzt.

Das Wetter und die Gäste strahlen.

Feuerstutzen12

Feuerstutzen13

So sehen 100m Distanz aus, das ist klein!

Aufsicht und Auswerter in Aktion.

Feuerstutzen14

Feuerstutzen15

Ein alter schöner Stutzen mit Ziselierung aus dem 19. Jhdt

Anita lacht, denn nun darf sie an den Schützenstand.

Feuerstutzen20

Feuerstutzen17

“Bar auf die Kralle” (Prominenten in den Mund gelegt)

Alle finden sich am Platz ein, denn bald gibts Ergebnisse.

Feuerstutzen18

Feuerstutzen19

Die Damen kümmern sich um das leibliche Wohl.

Nun will jeder seinen Schuß begutachten.

Feuerstutzen12H

Feuerstutzen22H

Feuerstutzen21

Fleißige Lieschen in der Küche;       der Abschlußsalut!

Schon mal einen Blick auf die Preise riskieren.

Feuerstutzen16

Feuerstutzen23

Ein stattlicher Präsentkorb.

So schauen gemütliche und freundliche Feuerschützen.

Feuerstutzen25

Feuerstutzen26

Die Schützenliesl wurde nicht getroffen.

Für die beiden Zieler gibt’s Silberlinge.

Feuerstutzen30H

Feuerstutzen31H

Den ersten Platz errang der Stadtkönig Bernd Huber.

Der fünfte Rang für Bernhard Fischer, den Weinfreund.

Feuerstutzen29

Feuerstutzen30

Der Zweite wurde Daniel Kufer, der Feinschmecker.

Den dritten Platz sagte Lukas Kufer an: “Mein Papa”.

Feuerstutzen32

Feuerstutzen33

Den sechsten Platz belegt der Schützenfotograf Franz.

Und der Achte ging an Mittelstettens Schützenmeister.

Feuerstutzen34H

Feuerstutzen35H

Feuerstutzen36H

Feuerstutzen37H

9. Platz

10. Platz Patrick Schoch

11. Platz Erhard Regner

12. Platz Heinz Nagel

Feuerstutzen38H

Feuerstutzen39H

Feuerstutzen40H

Feuerstutzen41H

13. Platz

14. Platz Bertl Eichwald

15. Platz Georg Dilger

16. Platz Hans P. Wegener

Feuerstutzen42H

Feuerstutzen43H

Feuerstutzen44

17. Platz Heike Rotter

Gell, da schaugst!

Die weiteren Platzierungen werden vorgelesen.

Feuerstutzen45

Feuerstutzen46H

Und ganz schnell war der kurzweilige Tag auch schon wieder vorbei. Nach der Preisverteilung gingen die ersten schon heim. Einige ließen sich noch ein Freibier schmecken, doch dann läutete die zunehmende Bewölkung das Ende des Festes ein. Die meisten schafften es auch noch trocken nach Hause, bevor das Unwetter herein brach.
Ein Dankeschön an die “fleissigen Lieschen” und den Trupp vom Auf- und Abbau und die Preise-Besorger. Ebenso an Standaufsicht, Zieler und Auswerter. Ohne Euch ginge das nicht!

Dafür gibt’s dann “nur” Applaus.

39. Platz - ein Trostpreis

LG Franz