Feuerstutzen-Schießen 2003

Unser diesjähriges Feuerstutzenschießen fand am 26. Juli statt. Nach dem wechselhaften Wetter in der Woche zuvor hatten wir Glück, denn die Regentage suchten sich nicht diesen Samstag aus. So konnte das Schießen bei angenehmen Temperaturen von statten gehen. Eine hohe Beteiligung war aufgrund der Anmeldungen zu erwarten.
Fleißige Helfer und Organisatoren hatten alles perfekt geplant und vorbereitet. Viel Arbeit steckt im Detail, was den “gewöhnlichen” Teilnehmern oft gar nicht auffällt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle großen und kleinen Helfer!
Standaufsicht, Küchenhelfer, Kassier und Schützenmeister stand schon bereit, als die ersten Gäste eintrafen....

Willkommen!

Da kommen noch mehr!

Das 18. Schießen ist eröffnet.

Weißwürste schmecken auch der Malerin.

Geduld braucht man nun schon, denn jeder will bald dran sein.

Aber in geselliger Runde wartet man doch kurzweilig.

Der Zieler (Kasperl?) deutet den Treffer für die 100m entfernten Zuschauer.

Nun wird ein Dübel mit der Schützennummer eingeschlagen, damit jeder weiß wo er getroffen hat.

Nun können schon die ersten Ergebnisse “dischkriert” werden.

Wer ist hier neugierig?

Seid ihr nervös?

Wir jedenfalls nicht.

Nun hob i aber Durscht!

Da sind wir wohl gerade richtig.

Ja Freunde, schaut her.

Der Grillmeister hat auch mal Pause.

Ebenso der Kassier.

Hände die anpacken.

Eine bayrische Brotzeit und ein Krügerl Bier hält den Schützen zam.

An der Bank und im Schatten läßt es sich aushalten.

Und wieder neue Gäste! Der Jager mit ‘m Gwar.

Bitte recht freundlich. Das sind wir doch immer.

Zwischen zwei Damen brav sitzen. Da schaut er noch vorsichtig.

Die Ablösung des Zielers radelt auch recht fleißig..

Sicherheit am Stand ist wichtig.

Dank auch an Inge.

Wie ist es bei Euch so gegangen?

Auch was getroffen?

Schöner Sommerhut!

Nun war’s vorbei mit der Knallerei.

Da lacht sich’s leicht!

Auchs Deandl hat a Dirndl.

Auf meinen Geburtstag ein Prosit!

Herrliche Geschenkkörbe.

Zinnteller für Gewinner und Jugend.

Und noch mehr.

Hilfe beim Aussuchen nötig?

Stolz werden die Preise getragen.

Super, das nehm ich.

Da lacht der Schütz!

Und ich bekomme auch was.

Ein Teller für die Jugend.

Der stolze Gewinner des Schießens und der Geber der Scheibe.

Die Ergebnisse:

1. Regner Erhard

2. Schmalz Stefan

3.Kinder  Maria

4. Eser Georg sen.

5. Eble Lucie

6. Schindler Hilde

7. Hamburger Uschi

8. Hetzenecker Dani

9. Ortlieb Heinz

10. Nock Alois

11. Eichwald Bertl

12. Küster Christian

13. Singer Günther

14. Schindler Sepp

15. Hamburger Sepp

16. Pfister Klaus

17. Rotter Heinz

18. Klarner Hans

19. Reule Helga

20. Nagel Heinz

21. Winnemund R.

22. Eble Hans

23. Kufer Thomas

24. Kinder  Klaus

25. Nock Brigitte

26. Funke Horst

27. Funke Jane

28. Wolfersdorf Marg.

29. Eser Lisa

30. Schmid Werner

31. Olbrich Bodo

32. Rotter Heike

33. Wronovski Rolf

34. Knörr Klaus

35. Oleinek Selma

36. Eser Georg jun.

37. Kellerer Sepp

38. Oleinek Fritz

39. Kastl Christian

40. Rotter Jürgen

41. Weigl F. Xaver

42. Eichwald Gabi

43. Weigl Franz

44. Erhardt Franz

45. Eser Bettina

46. Nennstiel Willi

 

 

Jugend:

1.Hetzenecker Maxi

2. Erhardt Daniela

 

3. Rotter Melanie

4. Erhardt Tobias

Und nun wünscht Euch der Webmaster einen schönen Sommerurlaub.
Auch eine dickes Dankeschön an alle Sponsoren dieses Festes!

Sollte ich jemanden vergessen haben, so ist er mir nicht richtig vor die Linse gelaufen.

Keine Bange - ich komme wieder!